Suchmaschinen-Ärger: Doppelter Content mit / ohne „www“

Suchmaschinen strafen doppelten Content (Inhalt) ab. Wer z.B. Text von einer anderen Website 1:1 übernimmt hat schlechte Karten. Das ist allgemein bekannt.
Zwar behauptet Google, dass doppelter Content auf den eigenen Seiten unschädlich ist, gleichzeitig wird eine neue Art Metatag eingefügt, die das Problem des „doppelten Contents“ auf der eigenen Seite lösen soll. (Stichwort „kanonische URLs“)

Trotzdem kann jeder Websitebetreiber in diese Falle laufen:

Fast jede Website ist mit oder ohne vorangestelltes „www.“ zu erreichen:

  • http://www.IhreDomain.de
  • http://ihreDomain.de

Bei beiden Aufrufen werden die selben Daten dem Betrachter angezeigt. Die Daten sind physikalisch auch nur 1x vorhanden auf dem Server vorhanden.

NICHT FÜR DIE SUCHMASCHINEN!!!

Google & Co. sehen hier 2 verschiendene Websites mit 100% identischem und somit für das Ranking der Website schädlichem Inhalt.

Liegt Ihr Webspace auf einem Apache-Webserver, können Sie dies einfach in der .htaccess-Datei mit dem aktivierten Apache-Modul „mod_rewrite“ verhindern:

Beispiel:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^ihreDomain\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ihreDomain.de/$1 [R=301,L]

 Diese Eintrag in Ihrer.htaccess-Datei leitet automatisch alle Aufrufe von

http://ihreDomain.de nach http://www.ihreDomain.de um.Für die Suchmaschine ist kein doppelter Content gegeben.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter SEO abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.